Im Moment schraube ich weiter an meiner low carb Ernährung. Mein Gemüseanteil ist an sich super und damit passen auch die Kohlehydrate, aber der Anteil an Eiweiß ist noch ausbaufähig. Eine gute Quelle sind natürlich Hülsenfrüchte. Und obwohl ich die eigentlich total gerne esse, mach ich sie mir doch eher selten. Deshalb will ich sie jetzt mehr in meine Ernährung einbauen. Bei diesem Salat hab ich den Eiweißanteil durch das Dressing mit Tofu noch weiter erhöht.

Zutaten:
200g Rote Linsen
1 Gurke
2 rote oder gelbe Paprika
1/2 Tofu Rosso
3 TL Haselnussmus
1 EL Rapskernöl
50ml Wasser
Salz

Zubereitung:
Die Linsen kochen. Gurke und Paprika klein würfeln. Für das Dressing Tofu, Haselnussmus, Rapskernöl, Wasser und Öl pürieren. Die abgekühlten Linsen mit dem restlichen Gemüse und dem Dressing mischen. Sollte Dressing übrig bleiben (das optimale Verhältnis von Salat und Dressing ist ja eher individuell, ich mag keine ertränkten Salate), eignet es sich z.B. als Dip für Karotten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s