Ich gebe zu, das schwarze Sesammus habe ich vor allem der Optik wegen gekauft, es sah einfach cool aus. Bisher hatte ich dafür noch keinen gescheiten Verwendungszweck gefunden. Jetzt hab ich es mal im Salatdressing verwendet und es macht optisch was her.

Zutaten:
60g Schwarzes Sesammus
45g Weißweinessig
30g Reissirup

Zubereitung:
Alles mixen, fertig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s