Da das Wetter wenig fahrradfreundlich war, hab ich mich mit Lektüre und weiteren Küchenexperimenten beschäftigt. Die letztens mal ausprobierten Schoko-Muffins mit roter Bete waren ja so ein mittlerer Erfolg, zumindest aus Sicht des Lieblingsmenschen. Heute habe ich simplen Rote-Bete-Salat gemacht (nur mit Rotweinessig, Mandelöl und Salz) und hab davon eine rote Bete abgezwackt für einen Brownies-Test. Das Rezept hatte ich im Netz bei der Veganen Prinzessin gefunden und etwas abgewandelt. Den Zucker hab ich durch 30g Dattelmus ersetzt. Außerdem hab ich Kokos-Protein-Pulver ergänzt.
Und dann hab ich eine Schoko-Kokos-Glasur mit etwas mehr Süße zugefügt. Der Lieblingsmensch konnte so trotz anfänglicher Skepsis überzeugt werden, denn er ist ja der Süße bei uns.


So habe ich die Glasur gemacht:
40g Kokosöl geschmolzen, 20g Kokosraspel, 20g Kakaopulver und 40g Ahornsirup hineingerührt. Die Brownies damit bestrichen und das ganze im Kühlschrank festwerden lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s