Was definitiv zu zweit oder auch allein wunderbar geht, ist das Sammeln von Bärlauch, der schon fleißig sprießt. Und die Bärlauchzeit geht ja immer viel zu schnell vorbei. Deshalb sind der Lieblingsmensch und ich schon unterwegs gewesen und haben uns einen ersten kleinen Vorrat angelegt. Ein Teil wurde zu Bärlauchbutter verarbeitet und ich brauchte natürlich noch eine vegane Variante. Hier also das Ergebnis.

Zutaten (für eine kleine Portion):
50g Cashewkerne
1 Handvoll Bärlauch
1/2 TL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
1 EL Hefeflocken
1 TL Salz

Zubereitung:
Cashewkerne mit kochendem Wasser übergießen und einige Stunden einweichen lassen. Einweichwasser abgießen, Bärlauch etwas kleinschneiden und alle Zutaten im Mixer pürieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s