Zuckerfrei-Challenge: Tag 8

Heute war ein guter Tag. Nach dem etwas verkorksten Wochenende hab ich wirklich gesund und zuckerfrei gegessen. Meine Kreation aus Mandeljoghurt, gemahlenen Haselnüssen (warum ich nicht passenderweise Mandeln genommen habe, hab ich mich hinterher auch gefragt) und Kürbiskernen war super.

Aha-Erlebnis des Tages: ich hatte mir nach dem Abendessen eine Handvoll Pistazien aus der Tüte genommen. Ich bemühe mich momentan sehr darum, bewusster zu essen. Also hab ich das auch mit dem Abendessen und den Pistazien gemacht. Und siehe da: ich hab einige wieder zurückgelegt, weil ich merkte, dass ich satt war. Aufzuhören zu essen, wenn ich satt bin, fällt mir normalerweise richtig schwer. Deshalb freue ich mich voll, dass das heut so geklappt hat.

Reste vom Rosenkohleintopf, Gurke und Wunderbrød mit Meerrettichaufstrich
Lecker Salat, gefüllte Paprika und Mandeljoghurt mit Topping

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s